Presseberichte vom Festival Für Freunde 2018

Märkische Allgemeine, 06.08.2018

Über Dahnsdorf lag am vergangenen Wochenende ein Hauch von Hollywood. In dem 400 Einwohner zählenden Dorf war im Rahmen des Festivals für Freunde ein Walk of Fame, also ein Pfad des Ruhmes, eröffnet worden.

Anders als in Los Angeles, wo derselbe den Stars und Sternchen von Hollywood gewidmet ist, war er in Dahnsdorf den Künstlern vorbehalten, die das diesjährige Kunstfestival vier Tage lang mit Leben erfüllten.

Mehr lesen:

http://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam-Mittelmark/Niemegk/Sechstes-Kunstfestival-fuer-Freunde-in-Dahnsdorf-gefeiert

MOZ , 06.08.2018

Auf dem Hof Dahnsdorf, bereitgestellt von Familie Claus, ist es ein schönes Miteinander von Künstlern und Gästen. Der Hof selbst ist etwa 7.000 Quadratmeter groß und inzwischen zu einer kleinen Parklandschaft geworden. Teilweise fühlt sich der Besucher in ein Märchen versetzt, lauschige Ecken laden zum Verweilen ein. Im ganzen Park sind kleine Kunstwerke und Arrangements verteilt. Besonders bei Nacht ist das sehr sehenswert, wenn vieles individuell beleuchtet ist.

Mehr lesen:

https://www.moz.de/landkreise/potsdam-mittelmark/bad-belzig/bad-belzig-artikel/dg/0/1/1673326/

MORPHTheater – BEING JANE DARK – Theater

BJD_Titelbild 01

Nach Motiven aus „Die Jungfrau von Orleans” von Friedrich Schiller

Theatraler Versuch über Radikalität heute
für eine Schauspielerin und eine Loop-Station

BEING JANE DARK ist ein theatraler Versuch zu ergründen, was Johannas Radikalität heute sein könnte: Hemmungslose Selbstoptimierung? Kampf – gegen irgendwas? Oder doch Religiosität? Aufgabe von Entscheidungsverantwortung, um endlich das wahre Ich zu finden?
 
Mit Schiller als geistigem Reiseführer zappt sich Jane Dark durch die unendlichen Möglichkeiten moderner Lebensweisen.

BEING JANE DARK erzählt von einer Frau, die versucht, Schillers Tragödie zu lesen – und dabei immer mehr über sich selbst erfährt.

„Was ist los mit dieser Johanna?
Warum tut die das, was sie tut?“

Und zugleich gräbt sie sich immer tiefer in die Parodoxien unserer Gegenwart hinein:

Was braucht es heutzutage, um ein Held zu sein?
Und wie wird man als Held weltberühmt?
Kann man, ohne berühmt zu sein, überhaupt wirken?
Und kann eine Frau überhaupt ein Held sein?

Freitag, 03.08.2018 um 20 Uhr

Zum kompletten Programm

Programm 2018 ist da!

Liebe Freunde,

endlich ist es soweit – das Festivalprogramm 2018 ist online!
Hier findet ihr das gesamte Programm und könnt es euch runterladen.

Zum Programm

Ab nächster Woche werden wir jede Woche zwei Künstler auf unsere Homepage und auf Facebook vorstellen. Seid also gespannt, wen wir dieses Jahr eingeladen haben. Wir bleiben mindestens genauso vielfältig wie die letzten fünf Jahre. Und: wir haben nun einen eigenständigen Theater-Space – dort zeigen wir im Rahmen der neuen AUSBAU OST Reihe Produktionen aus Brandenburg. Sie sind im Programm violett gekennzeichnet.

Viel Spaß bei stöbern!

Wir freuen uns auf euch!

Euer FüF-Team

 

Crew Wanted!

CREW WANTED:

Wir suchen coole und lustige Menschen für die Bar und Kasse, sowie den Einlass und verschiedene kleinere Tätigkeiten rund um das Festival.

Wir bieten dir freien Eintritt, Übernachtung und Getränke-und Essensmarken an.
Somit kannst du das Festival erleben, spannende Stücke sehen, Kontakte knüpfen und wärst Teil unseres Teams!

Schreibe eine Mail an koordination@festivalfuerfreunde.de

Alle Infos zu uns: www.festivalfuerfreunde.de

Wir freuen uns auf dich!!!21728140_936460629826384_5426793537382014535_n

Danke!

Liebe Freunde, 5 Jahre… So lange treffen wir uns inzwischen in Dahnsdorf um gemeinsam mit euch ein Wochenende die Kunst zu diskutieren, zu begutachten, zu feiern und zu leben. Wir sagen DANKE!!

Das Festival für Freunde 2017 ist um, und langsam wird es Zeit für ein Résumé. Wir danken allen, die zu uns gefunden haben und mit uns das Festival gestaltet haben. Allen Künstlern, allen Gästen, allen freiwilligen Helfern. Und natürlich auch allen Spendern, ohne die wir auch dieses Jahr das Festival nicht hätten umsetzen können.

Unser Fazit…: 2017 hatten wir so viele Gäste wie noch in keinem Jahr zuvor. Die Veranstaltungsorte kommen langsam an ihre Kapazitätsgrenze – aber wir arbeiten schon an einer Lösung. Besonders hat uns dieses Jahr gefreut, das wir eine treue Fangemeinde haben, die jedes Jahr zu uns aufs Festival kommen. Es sind gerade die Gäste, die die gesamte Zeit bleiben, die dem Festival seine intime Atmosphäre geben. Gerne mehr davon! In diesem Sinne bereiten wir für euch einfach mal direkt das nächste Festival vor.

Wir motten die Kulissen ein und gehen in die Vorbereitung für 2018. Wer helfen mag, meldet sich einfach bei uns. Und wer noch Fotos und Videos hat, meldet sich auch Und Kritik und Lob nehmen wir natürlich auch dankend in Empfang! Schreibt uns gerne eine Mail!

Und noch ein UPDATE zum CFM-Wettbewerb der Kulturstiftung des Bundes: WIR SIND UNTER DEN PREISTRÄGERN! Dank euch und den 50 neuen Mitgliedern, die wir während der Aktion sammeln konnten, dürfen wir am 22. September im Namen des gesamten Vereins ein Preisgeld in Halle abholen, welches als Startkapital für das Jahr 2018 dienen wird.

Vielen Dank für eure Treue, euer Vertrauen und euer Interesse für dieses Festival! Bis bald, liebe Freunde! Euer Festival-Team