Trailer 2019

Werbeanzeigen

Wir suchen wieder! Ausschreibung 2019

Das Festival Für Freunde – Dahnsdorfer.Kunst.Festival ist ein viertätiges Kunst – und Kulturfestival auf dem Hof Dahnsdorf in Potsdam Mittelmark. Wir laden Künstler aller Genres ein, sich bei uns mit ihren Werken zu präsentieren. Der Festivalname kennzeichnet den Anspruch des Festivals, ein Festival zu schaffen während dessen sich die Künstler in aller Offenheit und ohne Druck präsentieren und austauschen können. Wir laden regionale, nationale und internationale Künstler ein, um die Bandbreite und Vielfalt zu zeigen und sowohl auf die Unterschiede als auch auf die Gemeinsamkeiten aufmerksam zu machen.

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder in unserer Brandenburg-Reihe regionale Künstler aus Brandenburg zeigen. Hierfür suchen wir speziell Brandenburger Theater-, Performance- und Tanzgruppen oder Einzelkünstler.

WAS WIR SUCHEN

Wir suchen Theater, Musik, Performances, Ausstellungen, Filme, Installationen, Wissenschaftliche Experimente, Workshops etc. –  Konzepte also, die sich auf die räumlichen Gegebenheiten des Hofes einlassen und mit ihm experimentieren wollen. Wir suchen Künstler, die bereit sind, sich auf einen Raum abseits der normalen Bühne einzulassen und sich einem Publikum zu stellen, das sowohl Kunstkenner als auch Menschen umfasst, die vorher damit noch nicht in Berührung gekommen sind.  Deshalb suchen wir Künstler, die dem Publikum auf Augenhöhe entgegentreten wollen und bereit sind, sich ihren Fragen und Anmerkungen zu stellen. Hierbei ist es egal wie bekannt oder unbekannt der Künstler ist. Es gibt keine thematischen Vorgaben.

WAS WIR BIETEN

Das Festival wird vom Festival Für Freunde e.V. ausgerichtet. Wir garantieren eine kostenlose Unterkunft, technische Betreuung und Verpflegung, sowie eine kreative Atmosphäre und Zeit und Raum sich auszuprobieren und ins Gespräch zu kommen. Pro Künstler- / Künstlergruppe kann wahrscheinlich eine kleine Gage gezahlt werden. Die Entscheidung fällt im Frühling, wenn die Förderbescheide bei uns angekommen sind.

ANMELDUNG UND FRISTEN

Das vollständige Anmeldeformular sowie Fotos oder/und ein Videolink sollten spätestens bis zum 15.03.2019 per E-Mail an festival@festivalfuerfreunde.de gesendet werden oder postalisch an: Festival Für Freunde e.V., Hauptstr. 31, 14806 Planetal OT Dahnsdorf. Es gilt das Datum des Poststempels bzw. der E-Mail.

Weitere Auskünfte zum Verein und zum Festival erhaltet ihr unter 0172/3906224 (Marie Golüke). Bilder vom Hof Dahnsdorf findet ihr unter www.hofdahnsdorf.de.

Bewerbungsformular_FüF2019

DANKE!

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Baum, Himmel, Gras, im Freien und Natur

Foto: Uwe Balewski                                   Künstler: OneWoman Company

Liebe Freunde,

wir möchten uns aus tiefstem Herzen ganz herzlich bei euch für dieses wundervolle Festival bedanken. Wir haben zusammen ein Festival gezaubert, welches Nachklang findet. Unser Dank geht an all diejenigen, die als Künstler, Gäste oder Helfer zum Gelingen des 6. Festivals für Freunde beigetragen haben.

2018 war etwas Besonderes für uns, da wir uns substantiell vergrößern konnten und auch mussten! Im letzten Jahr sind wir an unsere Kapazitätsgrenzen gestoßen, was die Zahl der Zuschauer im Kino bei den Theatervorstellungen angeht. Das spannendste Abenteuer war für uns daher dieses Jahr die Eröffnung des Theaterstalls, ein ehemaliger LPG Kuhstall etwa 300m vom Kerngelände entfernt, den wir zu einer Theaterbühne inklusive Zuschauertribüne umbauen durften. Wir hatten so viele Zuschauer wie noch nie und alle haben Platz gefunden in unseren neuen Theaterstall. Wir haben uns aber nicht nur in der Anzahl der Zuschauer vergrößert, sowohl das Budget, als auch die Anzahl der Helfer sind mehr geworden. Wir waren uns nicht sicher, ob wir ein derart sprunghaftes Wachstum stolperfrei organisiert bekommen, aber es hat funktioniert! An dieser Stelle einen großen Dank an die vielen Helferlein, die uns an der Bar, an der Kasse, beim Essen oder beim Auf- und Abbau unterstützt haben.

In diesem Sinne möchten wir uns bei allen Dahnsdorfern und Menschen aus der Umgebung bedanken, die uns so tatkräftig unterstützt haben. Bei der Feuerwehr Dahnsdorf, den Frauen aus dem Dorf, die für uns ganz viele Kuchen ehrenamtlich gebacken haben, beim Tischler der uns Holzstämme als Sitze ausgeliehen hat, beim Theater Strumpfhose, die uns Requisiten vorbei gebracht haben und bei einer wunderbaren Familie, die fast alle unsere Festivalbändchen geflochten hat. Danke für diese wunderbare Unterstützung vor Ort. Alle diese kleinen Dingen runden das Festival zu einem gesamten schönen Erlebnis ab.

Es gab so viele Highlights auf diesem Festival, das man es gar nicht alles aufzählen kann. Wer hat nicht alles im Dunkeln den Dschungel entdeckt und die Discokugel gefunden oder ist dem Hai über den Weg gelaufen?! Die ganze Nacht konnte man dort sitzen und dem Leuchten der Discostrahlen zuschauen. Wir haben unser Ziel erreicht, den Hof Dahnsdorf selbst als den zentralen Sammelplatz und Aufenthaltsort zu etablieren. Und so haben wir ein ganzes Festivalzentrum bekommen, das durch euch zum Leben erweckt wurde! Gleich drei Geburtstage haben wir am Samstag gefeiert bei diesem Festival! Bitte mehr davon!

Jedes Jahr kommen viele Familien zu uns und das erfüllt uns mit Stolz, den wir haben dieses Jahr versucht ein schönes Programm für Kinder und Erwachsene am Nachmittag zusammen zu stellen und wenn man die Kinder beobachtet hat, waren viele höchst konzentriert beim Havel Spuk am Sonntag und auch beim Puppentheater. Das freut uns besonders, da wir dieses Festival auch deswegen in Dahnsdorf veranstalten, damit junge Familien und Kinder Kunst und Kultur in ihrer Umgebung erleben können. Das extra Familien zum Kindertheater angereist sind hat uns sehr bereichert und wir werden weiter daran arbeiten diesen Schwerpunkt auszubauen und zu gestalten. Auch die Mal-Ecke erfreute sich wieder großen Zuspruch unter den Kleinen und Großen und wir hoffen ihr habt alle eure selbstgemalten Bilder mitgenommen und sie in eurem Zimmer aufgehängt.

Unser Freundeskreis wird immer größer und so viele liebe Menschen arbeiten an diesem Projekt, an der Utopie und an diesen vier Tagen, wo das Experiment tatsächlich aufgeht und sich Stadt und Dorf trifft. In einem gemeinsamen Dialog und das erfüllt unser Herz mit Freude.

Wir danken natürlich an dieser Stelle auch und explizit allen Förderern, die es uns erst ermöglicht haben, dieses Festival zu finanzieren. Zu allererst wäre da die Kulturstiftung des Bundes zu nennen, die uns quasi im Alleingang die Ausstattung des Theaterstalls ermöglicht hat.

Ebenso großer Dank gilt dem Kulturfeste des Landes Brandenburg e.V., die sich nun schon seit drei Jahren als zuverlässiger Partner an unserer Seite zeigen und es uns erst ermöglicht haben und nach wie vor ermöglichen, dass wir die Künstler angemessen entlohnen können!

Wir danken dem Landkreis Potsdam Mittelmark, die uns zum einen finanziell unterstützen, und zum anderen das Chaos jedes Jahr genehmigen, dass wir dort veranstalten.

Neben dem Landkreis hat uns auch die Mittelbrandenburgische Sparkasse in diesem Jahr mit einer höheren Zuwendung als noch im letzten Jahr gefördert. Auch dafür unser Dank!

Zu guter Letzt gilt der Dank natürlich allen privaten Spendern und Vereinsmitgliedern, die wir aufgrund der neuen Datenschutzverordnung leider nicht namentlich nennen dürften! Ihr seid es, die uns die Spielräume ermöglichen, die uns die freie Gestaltung erlauben.

Wir haben viel gelernt in diesem Jahr, haben auch etwas Lehrgeld bezahlen müssen, aber sind fest entschlossen, im nächsten Jahr noch bunter und freundschaftlicher zu werden.

SAVE THE DATE
Festival Für Freunde 2019
01.-04. August 2019

In diesem Sinne – liebe Freunde: Auf zum Festival für Freunde 2019!

Presseberichte vom Festival Für Freunde 2018

Märkische Allgemeine, 06.08.2018

Über Dahnsdorf lag am vergangenen Wochenende ein Hauch von Hollywood. In dem 400 Einwohner zählenden Dorf war im Rahmen des Festivals für Freunde ein Walk of Fame, also ein Pfad des Ruhmes, eröffnet worden.

Anders als in Los Angeles, wo derselbe den Stars und Sternchen von Hollywood gewidmet ist, war er in Dahnsdorf den Künstlern vorbehalten, die das diesjährige Kunstfestival vier Tage lang mit Leben erfüllten.

Mehr lesen:

http://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam-Mittelmark/Niemegk/Sechstes-Kunstfestival-fuer-Freunde-in-Dahnsdorf-gefeiert

MOZ , 06.08.2018

Auf dem Hof Dahnsdorf, bereitgestellt von Familie Claus, ist es ein schönes Miteinander von Künstlern und Gästen. Der Hof selbst ist etwa 7.000 Quadratmeter groß und inzwischen zu einer kleinen Parklandschaft geworden. Teilweise fühlt sich der Besucher in ein Märchen versetzt, lauschige Ecken laden zum Verweilen ein. Im ganzen Park sind kleine Kunstwerke und Arrangements verteilt. Besonders bei Nacht ist das sehr sehenswert, wenn vieles individuell beleuchtet ist.

Mehr lesen:

https://www.moz.de/landkreise/potsdam-mittelmark/bad-belzig/bad-belzig-artikel/dg/0/1/1673326/

MORPHTheater – BEING JANE DARK – Theater

BJD_Titelbild 01

Nach Motiven aus „Die Jungfrau von Orleans” von Friedrich Schiller

Theatraler Versuch über Radikalität heute
für eine Schauspielerin und eine Loop-Station

BEING JANE DARK ist ein theatraler Versuch zu ergründen, was Johannas Radikalität heute sein könnte: Hemmungslose Selbstoptimierung? Kampf – gegen irgendwas? Oder doch Religiosität? Aufgabe von Entscheidungsverantwortung, um endlich das wahre Ich zu finden?
 
Mit Schiller als geistigem Reiseführer zappt sich Jane Dark durch die unendlichen Möglichkeiten moderner Lebensweisen.

BEING JANE DARK erzählt von einer Frau, die versucht, Schillers Tragödie zu lesen – und dabei immer mehr über sich selbst erfährt.

„Was ist los mit dieser Johanna?
Warum tut die das, was sie tut?“

Und zugleich gräbt sie sich immer tiefer in die Parodoxien unserer Gegenwart hinein:

Was braucht es heutzutage, um ein Held zu sein?
Und wie wird man als Held weltberühmt?
Kann man, ohne berühmt zu sein, überhaupt wirken?
Und kann eine Frau überhaupt ein Held sein?

Freitag, 03.08.2018 um 20 Uhr

Zum kompletten Programm